Donnerstag, 23. Dezember 2010

Schöne Weihnachten

Allen meinen Lesern und Leserinnen und solchen, die es vielleicht noch werden (wollen), meinen Freunden und Kollegen, möchte ich auf diesem Wege schöne Weihnachten wünschen mit großen und kleinen Geschenken, vor allem aber dem größten Geschenk - der Liebe.

Ich bin in diesem Jahr ziemlich verwirrt von meinen extrem weihnachtlichen Gefühlen und schrecklich gerührt. Es ist wirklich schrecklich, wenn man dauernd heulen möchte. Nicht, weil etwas passiert ist, sondern diesmal wirklich aus Freude.

Das erste Halbjahr 2010 war privat ziemlich schwierig für mich. Aber dann erschien im Juni "Die Hüterin des Evangeliums" und plötzlich war alles anders, als würde ein positives Erlebnis ganz viele andere nach sich ziehen. Allein die vielen wundervollen Rezensionen haben mich nicht nur gefreut, sondern auch weiter gebracht. Die Buchpremiere in Augsburg war ein wirklich schönes Erlebnis. Und die Nominierung unter den beliebtesten historischen Romanen bei LovelyBooks war genial. Diese positiven Erlebnisse und das Selbstvertrauen, das meine LeserInnen und Rezensenten mir gaben, machen neue Romane möglich, die Fantasie allein reicht da nicht.

Deshalb möchte ich mich auf diesem Wege bei allen bedanken, die in irgendeiner Weise in diesem Jahr meinen Weg begleitet haben. Ihnen und Euch nochmals schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.

Übrigens: In 2011 wird wider Erwarten kein neuer Roman von mir erscheinen, dafür geht es 2012 rund, aber mehr darüber verrate ich erst im nächsten Jahr :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten